Schule Roggern 1
Schlundstrasse
6010 Kriens

041 311 23 60

 

Bilder und Berichte von 2016 bis 2013

Aus früheren Schuljahren: Siehe Untermenü links

Ländermorgen - ganzes Schulhaus - 20. Juni 2018

Eine bunt gemischte Kinderschar ermöglichte seinen Gspändli, deren Eltern und weiteren Besucherninnen und Besuchern am 20. Juni einen Ausblick in die weite Welt.

Bei einem grossen Znünibuffet gab es türkische Baklava, griechisches Zaziki, thailändische Frühlingsrollen, Hagelslag aus Holland, amerikanische Polentamuffins und Vieles mehr.

 

Einige ganz mutige Schülerinnen und Schüler trauten sich sogar an die Heuschrecken, eine Spezialität aus Nigeria, heran. Bei den anschliessenden Ateliers konnte man richtig cool breakdancen üben, ein Spiel aus Chile basteln, ein Ballspiel aus Albanien lernen oder Flaggen malen. In der Turnhalle wurde ein Volkstanz zu „I like the daffodils“ getanzt, während gleich nebenan die Kinder ihre ersten Versuche in viel zu grossen Schwingerhosen machten.

 

Besonders schön war es, den Gedichten zu lauschen, welche die älteren Schüler und Schülerinnen in ihrer Muttersprache vortrugen. So öffnete sich das Schulhaus Roggern 1 für einen Morgen der "ganzen Welt".

Schulreise nach Beromünster - Klasse 5a - 19. Juni 2018

Mit der S1 und dem Postauto fuhr die Klasse 5a via Sempach nach Eich. Dort startete die Wanderung über Vogelsang und Chegelwald nach Beromünster. Es bot sich eine tolle Aussicht über den Sempachersee in Richtung Alpen. In Beromünster konnten wir in der Badi grillieren, spielen und baden. Mit der Buslinie 52 gings retour nach Luzern und Kriens.

Veloprüfung - 5. Klassen - 5. Juni 2018

Da unser Nachbarschulhaus Brunnmat dieses Jahr umgebaut wird, startete die Veloprüfung bei uns im Roggern. Alle Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen absolvierten die Prüfungsstrecke und gaben ihr Bestes. Auch der "Goldwimpel" (null Fehler in Theorie und Praxis) konnte mehrmals vergeben werden.

CS Cup Buben - Klasse 5a - 16. Mai 2018

In Hildisrieden kämpften acht Spielerinnen und Spieler aus der Klasse 5a gegen andere Teams aus dem Kanton und gegen die etwas garstigen Wetterbedingungen. Zwei Siege (gegen Schüpfheim und Adligenswil) und drei Niederlagen (gegen Obernau, Emmen und ein Team aus der Stadt Luzern) brachten Rang 4 von sechs Teams in der Vorrundengruppe. Zum Weiterkommen hätte man allerdings Rang 2 erreichen müssen. Trotzdem hat's Spass gemacht!

Osterlauf - KG bis 6. Klasse - 27. März 2018

Viel Spass an abwechslungsreichen Posten, drinnen und draussen, gross und klein.

Sportunterricht im Squashcenter - Klassen 5a und 5b/6b - März 2018

Mit Cedric vom Squash Club Pilatus konnten wir zuerst in der Turnhalle und dann auch im Squashcenter die Sportart Squash ausprobieren.

Eisfeldbesuch - Klasse 5a - 21. Februar 2018

Die Klasse 5a flitzte am Mittwoch 21. Februar im Eiszentrum Luzern über die Eisfläche und versuchte sich sogar im Eishockey. Es hat allen grossen Spass gemacht.

Schulfasnacht - 2. Februar 2018

Am letzten Freitagvormittag vor den Fasnachtsferien fand traditionellerweise die Schulfasnacht statt. Was da alles angeboten wurde: Theater, Kuchenbar, Disco, Geisterbahn, Casino, Bowling, ... Alle hatten grossen Plausch!

Adventssingen - Dezember 2017

Kurz vor Weihnachten trafen sich alle Klassen vom Kindergarten bis zur 6. Primar im Schulhausfoyer und sangen kräftig das Jahresmottolied und auch "Zimetstärn hani gärn". Mit grosser Spannung wurde auch die Auflösung des Ballonflug-Wettbewerbs erwartet. Grosses Staunen dann, als wir erfuhren, dass es ein Ballon sogar bis Genua (Italien) geschafft hatte!

Bibliothek Roggern erfreut sich grosser Beliebtheit

Obwohl flächenmässig nicht gerade gross, wird die Schulbibliothek von den Schülerinnen und Schülern intensiv genutzt. Zweimal im Jahr werden attraktive und aktuelle neue Bücher aus allen Bereichen angeschafft.

 

Sehr beliebt bei den Kindern ist die Morgenpause am Mittwoch. Nicht wenige Schülerinnen und Schüler verbringen ihre grosse Pause nämlich einmal in der Woche gerne mit Lesen und Schmökern.

Schule ohne Strom! - NMG 5./6. Klasse, November/Dezember 2017

An je einem spannenden Vormittag erfuhren die Klassen 5a, 6a und die Klasse 5/6 b von Herrn Matter (CKW), wie der Strom ins Schulhaus kommt und was zu tun ist, wenn zuhause oder in der Schule der Strom ausfällt.

Krienser Schülerhandballturnier Buben 6. Klasse, Krauerhalle, 28. Oktober 2017

Aus der Klasse 6a nahm ein Team teil. Auch aus den Klassen 5a und 5b/6b, welche gemeinsam turnen, war eine Mannschaft dabei.

 

Die Angriffslustigen (6a) belegten Rang 10, die HC Roggern Selection (5a/5b/6b) kam auf Rang 8. Wie man auf den Fotos sieht, wurde mit vollem Einsatz gekämpft und gespielt.

 

Fotos: Hardy Konzelmann (HC Kriens)

Besuch im Schachmuseum, Klasse 5b/6b, 20. Oktober 2017

Am Freitag-Nachmittag besuchten wir das grösste Schachmuseum der Schweiz in Kriens.

 

Verschiedene Schachspiele aus aller Welt - auch mit ägyptischen Figuren.

 

 

Es hat auch ein Harry-Potter Schachspiel und viele, viele weitere zum Bestaunen.

 

Danach spielten wir ein paar Partien an 12 Schachbrett-Tischen: Simultanschach gegen Herrn Werner Rupp, Leiter des Museums.

 

Lukas und Benjamin haben voller Stolz eine Partie gegen ihn gewonnen. Man weiss nicht so genau, ob alles sich alles mit rechten Dingen zugetragen hat ;-)

 


Klasse 5b/6b

 

Die "Equipe" 5b/6b ist einsatzbereit.

Startanlass zum Jahresmotto, ganzes Schulhaus, 28. September 2017

Mit unserem Mottolied "Reisefieber", einer Kette um unser Schulhaus und ganz vielen Ballons, die wir auf "Weltreise" schickten, starteten wir in unser Jahresmotto "Üsi Wält - Chogelrond ond kunterbunt!"

Zweitägige Wanderung zum Grotzli, 21./22. September 2017, Klassen 5b/6b

Wir sind mit Bus oder Velo ins  Eigental gefahren. Von dort sind wir zur Alp Rosenboden gewandert. Wir haben dort eine Pause gemacht und dann wanderten wir zur Alp Gumm. Das war unsere letzte Pause vor dem lang ersehnten Grotzli. Wir wussten dank dem Freuden -geschrei von den Ersten, dass wir das Grotzli schon bald erreicht hatten. Nach dem Mittagessen ist der grösste Teil in den Wald gegangen. Eine kleine Mädchengruppe ist danach auf den Gipfel „Rägeflüeli“ gestiegen, allerdings war es da sehr matschig.

 

Der Rest der Klasse hatte im Grotzli ein Feuer gemacht. Als die Mädchengruppe zurück war, haben wir gebrätelt und gegessen. Als es dunkel war haben wir Nachtspiele gemacht. Die ganze Klasse hat so gut wie nicht geschlafen. Am nächsten Morgen haben wir ein paar Spiele gespielt und anschliessend Frühstück gegessen. Nach dem Morgenessen sind wir durch einen Wald zum Restaurant Unterlauelen gewandert. Das war unsere erste und letzte Pause.

 

Von der Unterlauelen sind wir dann zur Busstation gelaufen. Als wir im Bus waren, ist eine andere Klasse eingestiegen, die ein bisschen laut war. Im Roggern angekommen, haben wir uns verabschiedet und sind nach Hause gegangen. Das war unser tolles Grotzli Erlebnis.

 

 

Text von: Ursina, Mira und Mael

 

"Pfft, ein Loch", Klassen 5b/6b, 15. September 2017

Kids lernen Reifen flicken mit der Unterstützung von Veloplus.

Jedes Kind erhält ein eigenes Flickset, bestehend aus Reifenhebern, Gummilösung und Flicken.

Dazu gehört auch ein Comic als Anleitung. Die Kids waren engagiert und begeistert dabei.

 

Kinderflohmarkt (Elternrat), ganzes Schulhaus, 13. September 2017

Am Mittwochnachmittag, 13. September führte der Elternrat unseres Schulhauses den traditionellen Kinderflohmarkt durch.
Fleissig wurde gekauft, verkauft, getauscht, gelacht, ...

Theaterprojekt "Orpheus Superstar", Klasse 6b, Juni 2017

Die Klasse 6b von Herr Schneble hatte im 2. Semester das Stück "Orpheus Superstar" einstudiert. Dieses basiert auf der Sage von Orpheus in der Unterwelt. Nach drei Schüleraufführungen stand zuletzt auch eine Aufführung vor den Eltern auf dem Programm. Die Kinder meisterten dies souverän und konnten zeigen, was sie gelernt und geübt hatten. Auch die eine oder andere Panne wurde gekonnt überspielt.

Dreitägige Schulreise nach Solothurn, Klasse 6b, 21. - 23. Juni 2017

Zum Abschluss der 6. Klasse reiste die Klasse 6b mit Herrn Schneble (Klassenlehrer), Frau Kiser, Herr Marbacher und Frau Getzmann nach Solothurn.

 

Am Mittwoch schaute sich die Klasse die Altstadt an und lief nach Zuchwil in die dortige Badi. Den Donnerstag verbrachte man mit einer Wanderung mit eingebauter Gondelbahnfahrt auf den Weissenstein. Ziel war der Seilpark Balmberg, wo sich die Kinder sehr vergnügten und sich an den verschiedenen Parcours versuchten.

 

Das Zuhause in den drei Tagen hiess "Steinhauerhaus", ein Pfadiheim in der Gemeinde Feldbrunnen grad nach der Stadtgrenze von Solothurn.

Sommerolympiade, ganzes Schulhaus, 14. Juni 2017

Der Schülerinnen- und Schülerrat hatte beschlossen, dass eine Sommerolympiade durchgeführt werden soll. Am Mittwochmorgen 14. Juni war es soweit. In gemischten Gruppen vom Kindergarten bis zur 6. Klasse wurden verschiedene Aufgaben absolviert. Die Posten haben sich die Kinder vom Schülerrat ausgedacht. Sie übernahmen auch die Leitung der Gruppen. Als besondere Überraschung hat der Elternrat für die grosse Pause eine Glacé offeriert. Herzlichen Dank!

Theaterprojekt "De monzig chli Osterhaas", Kindergarten 3 und 4, Frühling 2017

Die beiden Kindergartenklassen 3 und 4 haben im Frühling das Stück "de monzig chli Osterhaas" einstudiert und für die Eltern wie auch für die anderen Klassen aufgeführt. Die kleinen Schauspielerinnen und Schauspieler haben dies toll gemacht!

 

Regie: Désirée Muheim (KG 3) und Delia Noack (KG 4)

Forschermorgen, Abschluss Jahresmotto ganzes Schulhaus, 31. Mai 2017

Als Abschluss des Jahresmottos organisierte unser Schulhaus einen "Forschermorgen". Alle Kinder vom Kindergarten bis zur 6. Klasse hatten in den letzten Wochen fleissig geforscht und präsentierten nun ihre Produkte. Unglaublich, was da alles zusammenkam. Oder wie unsere dienstälteste Lehrerin sagen würde: "Phänomenal!" =)

 

Zum letzten Mal erklang aus vollen Kehlen "Oh-uh-ah - was passiert denn da - forschen ist der Hit!" über den Pausenplatz.

 

Wir freuen uns bereits auf das nächste Jahresmotto.

CS-Cup Buben in Luzern-Littau, 24. Mai 2017

Als Mannschaft "Kriens 2" durften die Jungs aus den Klassen 6a und 6b (mit Aleem, Oscar, Benjamin, Lars, Juri, Valentin, Emanuel, Kevin, Abel, Semin und Livio) bei diesem Turnier antreten und schafften es fast ins Viertelfinale. Letztlich fehlte ein einziger Punkt, so dass es trotz Siegen gegen Teams aus der Stadt Luzern, Malters und Nottwil und einem Unentschieden gegen Ruswil nicht zum Weiterkommen reichte. Eine der beiden Niederlagen gegen Sigigen und Rothenburg war letztlich zuviel.

 

Trotzdem hat das Team sehr gut gekämpft und vollen Einsatz gegeben. Und wir gratulieren den anderen Kriensern aus dem Brunnmatt herzlich zum Turniersieg!

 

CS-Cup Mädchen 6. Klasse in Emmen, 17. Mai 2017

Ein Team aus den Klassen 6a und 6b (mit Lara, Simona, Paula, Nora, Anou, Sarina und Sabrina) vertrat Kriens am diesjährigen CS-Cup-Finalturnier in Emmen.

 

Mit vier Punkten (1 Sieg und 1 Unentschieden gegenüber drei Niederlagen) erreichte man Platz 5 in der Gruppe und konnte den Halbfinal leider nicht erreichen.

 

Trotzdem hat es allen Spass gemacht.

 

Maibummel, ganzes Schulhaus, 11. Mai 2017

Text von Livio B., Livio V., Silvan und Sirius aus der Klasse 6a

 

Am 11.5.17 war das ganze Roggern 1 unterwegs auf dem Sonnenberg, vom Kindergarten bis zur 6. Klasse. Der Kindergarten, die 1., 3. und die 4. Klasse fuhren mit der Sonnenbergbahn hoch zum Spielplatz. Die 2. Klasse lief den Wanderweg hoch. Die 5. unddie beiden 6. Klassen wanderten bis zum Renggloch, wo sie den Sonnenberg von der Seite meisterten.

 

Oben angekommen brätelten die meinsten eine Wurst oder etwas anderes. Man hatte viel Spass. Alle spielten tolle Spiele, ob fangen, verstecken, klettern oder schaukeln - es war toll. Als der Tag zu Ende ging, fuhren oder liefen wir alle wieder runer. Beim Gabeldingen bekamen die fünfte und die sechsten Klassen sogar noch einen Most. Um drei Uhr waren alle wieder zuhause. Trotz Muskelkater waren alle ziemlich fröhlich.

 

40. Luzerner Stadtlauf, Klassen 6a und 6b, 29. April 2017

Aus den beiden sechsten Klassen hatten sich zwei gemischte Teams (je einmal Buben und einmal Mädchen) für den Lauf angemeldet. Es galt 2,1 km durch die Luzerner Altstadt zu absolvieren.

 

Die Mädchen (Sarina, Anou, Paula, Nora, Lara und Luzia) erreichten in einem Feld von 19 Teams den respektablen 12. Platz.

 

Noch besser erging es den Buben (Juri, Livio B., Benjamin, Silvan, Livio V., Kris), welche unter 52 klassierten Teams auf den tollen 9. Rang vorstossen konnten.

 

Allen Läuferinnen und Läufern gratulieren wir zu ihren tollen Leistungen!

Kinobesuch "Mein Leben als Zucchini", Klassen 6a und 6b, 12. April 2017

Die beiden sechsten Klassen kamen in den Genuss einer Spezialvorführung des ausgezeichneten und eindrücklichen Animationsfilms "Mein Leben als Zucchini", welcher fast für die Schweiz den Oscar gewonnen hätte. Die Thematik passte zum M+U-Thema "Erwachsen werden", welches uns in den letzten sechs Wochen beschäftigt hatte. Wir hatten den Saal 4 im Kino "Bourbaki" für uns alleine. Danach machten wir eine Znünipause beim Löwendenkmal und kehrten ins Schulhaus zurück, wo wir noch über den Film sprachen.

Mathe-Känguru 4. - 6. Klasse, 16. März 2017

Das Mathe-Känguru ist ein Wettbewerb für mathematisch Begabte Kinder und Jugendliche ab der 3. Klasse. Der Test findet gleichzeitig in mehreren Ländern statt. Auch aus dem Roggern 1 nahmen Schülerinnen und Schüler aus den 4. - 6. Klassen die Herausforderung an und bereiteten sich über mehrere Wochen auf den grossen Augenblick vor. Die Resultate folgen demnächst.

Schulhausfasnacht, 17. Februar 2017

Letzter Schultag vor den Fasnachtsferien - traditionellerweise der Tag der Schulhausfasnacht im Roggern 1! Ob Geisterbahn, Spiele, Bowling, Disco, Kurzfilme... ein vielfältiges Programm erwartete die Kids am Vormittag. Abgeschlossen mit einem Tanz und einer zünftigen Polonaise in der Turnhalle.

Krienser Unihockeyturnier, 21. Januar 2017

Kriens Unihockey organisierte zum 13. Mal in der Krauerhalle das Krienser Unihockeyturnier. Mit den Roggern Boys und den Roggern Girls nahmen zwei Teams aus den Klassen 6a und 6b am Turnier teil... mit gutem Ende für die Girls, welche das Mädchenturnier gewinnen konnten.

 

Unsere Mädchen konnten ihr Finalspiel mit 6:0 klar gegen die Blue Girls aus dem Grossfeld für sich entscheiden.

 

Eine gute Leistung zeigten auch die Roggern Boys. Zwei Siege und zwei Niederlagen reichten allerdings leider nur zum dritten Gruppenrang unter fünf Teams. Damit schieden unsere Jungs nach der Vorrunde aus.

 

Es hat Spass gemacht!

 

M+U-Thema Römer: Besuch aus dem alten Rom, Klassen 6a und 6b, 20. Januar 2017

Am Freitagmorgen besuchte uns Senator Severinus aus dem alten Rom. Er erzählte uns viel über das Leben der alten Römer und zeigte uns diverse Objekte, Kleidungsstücke und auch Esswaren aus dem Imperium Romanum. Ein toller Einblick in eine vergangene Zeit. Ave.

Exkursion ARA Emmen, Klassen 6a und 6b, 19. Dezember 2016

Zum M+U-Thema "Wasserversorgung" besuchten die beiden sechsten Klassen die Abwasserreinigungsanlage an der Reuss in Emmen, welche auch das Krienser Abwasser reinigt. Mancher Duft lag in der Luft...

Weihnachtsmarkt, 25. November 2016

Für den Weihnachtsmarkt hatten alle Klassen (Kindergarten und Primar) Sachen hergestellt, welche verkauft wurden. Mit dem Erlös unterstützt unser Schulhaus die "Terre des hommes", ein Teil des Gewinns geht aber auch an die Klassen.

Autorenlesung mit Ibo, 5./6. Klasse, 18. November 2016

Am Freitag, 18. November stattete der Autor, Musiker und Künstler "Ibo" unserem Schulhaus einen Besuch ab. Dies im Rahmen der Autorenlesungen in der Zentralschweiz. Ibo stammt aus dem Senegal und lebt heute in Saarbrücken (Deutschland). Die Lesung bei ihm war sehr unterhaltsam und mitreissend. Hakuna Matata!

Projektwoche MINT (Mathi - Informatik - Natur - Technik) 3. - 6. Kl., 24. - 28. Oktober

Als erste Schule im Kanton Luzern "testen" wir dieses Angebot. Nebst den spannenden Exponaten im Zelt arbeitet jede Klasse zu einem Thema wie "Körper", "Optik", "Robotik", "Stoffe" oder "Energie".

Herbstwanderung Klassen 6a und 6b: "Auf den Spuren von Wilhelm Tell", 30. September 2016

Die Klassen 6a (Herr Bowald) und 6b (Herr Schneble) begaben sich bei prächtigem Herbstwetter auf die Spuren des legänderen Nationalhelden. Mit dem Zug nach Küssnacht und dann durch die Hohle Gasse, danach via Immensee weiter mit der S-Bahn nach Brunnen und mit dem Schiff zum Rütli. Es folgte der Aufstieg nach Seelisberg, der in rekordverdächtiger Zeit geschafft wurde. Nach dem Mittagshalt stieg die Gruppe nach Bauen ab, von wo aus es mit dem Schiff retour nach Brunnen ging. Die letzte Etappe nach Luzern legten die beiden Klassen wieder mit der S-Bahn zurück.

 

Herzlichen Dank an Herrn Maliqi (Praktikant bei Herr Bowald), der diese Wanderung organisiert hat.

Exkursion Renggbach, Klasse 6b, 19. September 2016

Die Klasse 6b startete die Exkursion am Morgen im Museum Bellpark, wo gezeigt wurde, wie die Bachverbauungen am Renggbach gebaut wurden und welche Folgen allfällige Unwetter haben.

Danach fuhr die Klasse mit dem Postauto zum Schiesstand Stalden und konnte mit der Erlebnispädagogin Frau Danner etwa selber kleine Bächlein verbauen. Ein erlebnisreichner Morgen, abgerundet mit einem Picknick am (und im =) Bach.

Start ins Jahresmotto 16/17: "Spürnasen!?! - Forsche, stuune, wösse", August 2016

Einstimmung ins neue Schuljahresmotto mit KG und allen Primarklassen.